Dokumente einscannen

Die drei Komfortstufen beim Scannen

Beim Scannen von Dokumenten (z.B. mitgebrachte Fremdbefunde) gibt es 3 Komfortstufen
a) Einscannen mit der Scannersoftware und speichern auf Desktop. Danach DragDrop in die ACETO-Patientenkartei oder die Datei mit einem ACETO-Fremdbefund verknüpfen.
b) Beim Einscannen von mitgebrachten Fremdbefunden können Sie geeignete Scannermodelle aus ACETO heraus über eine TWAIN-Schnittstelle direkt ansprechen.
c) ACETO PowerScan: Einscannen aus ACETO heraus ohne zusätzliche Herstellersoftware -> 1Klick Button

Scannen mit der TWAIN Schnittstelle

Anbindung eines Scanners via TWAIN Schnittstelle, zum direkten Einlesen der Dokumente in ACETO. Nach dem Einlesevorgang ist das (mehrseitige) Dokument als pdf-Datei direkt in der ACETO Patientenkartei gespeichert. Natürlich unterstützt ACETO sowohl 32bit auch 64bit TWAIN Schnittstellen.

Funktion ACETO PowerScan

Komplettpaket, Software Schnittstelle, Hardware Scanserver und Scanner

  • Softwareschnittstelle im ACETO-System
  • Wartungsfreier Scanserver
  • Scanner

Der Scanserver funktioniert analog wie ein Druckserver, d.h. der  Scanner ist von allen Rechnern im Netzwerk aus direkt ansteuerbar. Das Betriebssystem des lokalen Rechners oder dort installierte Treiber sind völlig unabhängig für die Funktionalität der Schnittstelle. Damit bietet ACETO eine standardisierte Lösung, mit der man maximal unabhängig von der verwendeten Systemumgebung ist.

VORTEILE

  • Zum einen ist man völlig unabhängig vom verwendeten Client-Computer (Betriebssystem, Treiber etc)
  • Man kann einen Dokumenten-Scanner von mehreren Arbeitsplätzen aus bedienen (z.B. von 3 Rechnern bei der Anmeldung aus auf den zentral stehenden Dokumenten-Scanner)
  • Verwendung eines ACETO PowerScan am Remote-Standort (RDP-fähig)

Achtung
Der Scanner ist in dieser Konfiguration für die Ansteuerung direkt aus ACETO heraus ausgelegt.

Voraussetzung
Windows, Apple Mac OsX, Linux

ACETOmed, ACETOsmart, ACETOclinic PowerScan

oder wählen Sie Ihren Anwendungsbereich